Durch Abwehrbollwerk und Tempohandball zum Heimsieg

Nach aufopferungsvollem Kampf gelang der Eichstädter Verbandsligatruppe am Sonnabend ein 34:27-Heimsieg gegen die SG Westhavelland. Nachdem am vergangenen Spieltag in Falkensee die ersten Punkte geholt wurden, war die Mannschaft um Trainer Marko Sitz hoch motiviert, daran anzuknüpfen. Dies merkte man den Jungs auch an, mit voller Konzentration und „Schaum vor’m Mund“ ging es in die Partie. Den ersten Treffer erzielten die Gäste, den Linksaußen Sebastian Ihle mit zwei schnellen Gegenstoßtoren konterte. Die Begegnung blieb jedoch lange ausgeglichen. Die den Eichstädtern unbekannten Westhavelländer erzielten immer wieder einfache Tore aus dem Rückraum, jedoch unterband man sehr gut das stark auf Kreis- und Einläufer ausgelegte Angriffspiel der Gäste und konnte mehrere abgefangene Bälle in einfache Tempogegenstoßtore ummünzen. In den letzten Minuten der ersten Hälfte gelang es dem SVE sich zum Halbzeitpfiff mit 15:13 abzusetzen.
Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie in den ersten 5 Minuten ausgeglichen (17:16), doch dann zündeten die Oberkrämer den Turbo und erspielten sich beim 21:17 ein kleines Polster. Eine weiterhin bärenstarke Abwehr und ein fantastisch aufgelegter Martin Linke im Tor brachten die zunehmend ideenlos agierenden Gegner zur Verzweiflung. Durch zielgenaue Rückraumgeschosse von Raphael Reitmeyer und Tobias Zietz baute der SVE den Vorsprung zeitweise auf sechs Tore aus. Einige Minuten vor Spielende konnte die SG noch einmal auf 26:23 und 30:27 (55. Minute) verkürzen. Doch anstatt, wie bei vorangegangen Spielen, jetzt einzubrechen, spielte der SVE seinen Stiefel weiter abgekocht runter und ließ sich den Sieg mit vier weiteren Treffern nicht mehr nehmen. Am Ende einer grandiosen Mannschaftsleistung stand der sehr verdiente Heimerfolg, der die Mannschaft auf den 9. Tabellenrang klettern lässt.

Linke – Kolewe(3), Tews(1), Schröder, Bräseke(4), Schremmer(1), Reitmeyer(5), Schneider(1), Fichtelmann(6), Dargatz, Carstensen(2), Ihle(2), Zietz(8), Wiezorrek(1)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>