Erneute Niederlage

Auch im letzten Spiel des Jahres gingen die Eichstädter als Verlierer vom Parkett. Die zum MTV 1860 Altlandsberg II mitgereisten Fans des SVE sahen eine zum Teil Leistung ihrer Mannschaft. Zu Beginn des Spiels zeigte sich, warum der SVE derzeit im Tabellenkeller steht. Zu harmlos und mit Fehlern im Spielaufbau landeten viele Bälle auf einfache Weise in den Händen der Altlandsberger. Auch die Abwehr stand nicht stabil genug. Durch schnelle Kombinationen und Situationen im Eins gegen Eins durchbrach Altlandsberg immer wieder die Deckung der Eichstädter. Nachdem man nach nur 14 Minuten bereits 2:8 hinten lag ging es mit einem herben 7:15-Rückstand in die Halbzeit.
In der Pause analysierte die Mannschaft die erste Hälfte selber, ohne das Trainer Marko Sitz auch nur ein Wort sagte. Sie erkannte alle Fehler, doch änderte sich leider wenig. Nach gespielten 10 Minuten in Halbzeit zwei war der berühmte Drops gelutscht. Durch schnelle fünf Tore der Gastgeber war die Gegenwehr des SVE bereits gebrochen. Altlandsberg setze sich immer mehr ab und ließ den Oberkrämern keine Chance sich noch einmal irgendwie heranzukämpfen. Am Ende verließen die Eichstädter die Halle mit einer deftigen 21:34-Niederlage im Gepäck. Nun heißt es, Wunden lecken, Fehler aufarbeiten und wenn mit freiem Kopf in die Rückrunde starten.

Linke – Kolewe, Tews, Schröder(1), Bräseke(2), Schremmer(1), Reitmeyer(3), Schneider(2), Heinrich, Ihle(1), Ellermeier(1), Zietz(9), Wiezorrek(1)